Broschürenservice
Erziehungskultur und soziales Lernen
Symposion des Landesinstituts

  • MSB Soest
  • 4515
  • 148
  • 6,00 €

Diese Dokumentation soll einen Beitrag dazu leisten, sich verstärkt mit Ansätzen wertorientierten Lehrens und Lernens auseinander zu setzen. Schulische Konzepte zur Entwicklung von Urteilsfähigkeit, von Wertorientierungen und sozialen Handlungsmustern sind entscheidende Voraussetzungen für ein gutes Schulklima und eine wesentliche Bedingung für eine gute und leistungsfähige Schule.
Im Einzelnen sind nachfolgende Beiträge erfasst:
Heinz Schirp: Wie lernt unser Gehirn Werte und Orientierungsmuster? – Neurobiologische Befunde und schulpraktische Ansätze
Wolfgang Edelstein: Kompetenzen für die Zivilgesellschaft
Sibylle Reinhardt: Konfliktfähigkeit und Demokratie-Lernen – Ergebnisse einer Schülerbefragung in Sachsen-Anhalt
Fritz Oser: Vom Guten des Bösen – Zur Bedeutung einer moralischen Fehlerkultur
Klaus Blesenkemper: Schadenfreude – Neuntklässler reflektieren Werte in einem neosokratischen Gespräch
Georg Lind: Unterstützung und Herausforderung – Die Konstanzer Methode der Dilemmadiskussion
Roland W. Henke: Kants Konzept von moralischer Erziehung heute
Peter Dobbelstein: Soziales Lernen und schulische Feedback-Kultur    



Broschüre zum Bestellen: